FAQ

e

 

FAQ

 

 

 

Wie bin ich untergebracht?

 

Das ist abhängig von der gewählten Tour. Bei unserer Basis in St. Catherine sind Sie in der Regel in einem schönen Garten in einem Zimmer mit Bad untergebracht, bei den Trekking-Touren und Kameltouren übernachten wir unterwegs in einfachen Herbergen oder (wer möchte) unter dem Sternenzelt. An der Küste steht zumeist für jeden Teilnehmer eine kleine Hütte am Meer zur Verfügung und in Dahab und Sharm übernachten wir in einem Beduinenhotel (Zimmer mit Bad).

Da wir die Einzelheiten nach deiner gewählten Tour sowieso nochmal durchsprechen, können wir hier normalerweise auf individuelle Wünsche eingehen – zum Beispiel kann in St. Catherine alternativ auch ein Haus angemietet werden und wir können Wünsche nach Einzel- oder Doppelzimmern berücksichtigen. Bei Kameltouren können wir auf Wunsch Zelte mitnehmen.

 

 

 

Was soll ich mitbringen?

 

• Einen Schlafsack, im Sommer reicht ein mittlerer bis plus 12 Grad, im Winter sollte es ein dickerer sein, da es gerade in den Höhenlagen bei

Touren nachts empfindlich kühl werden kann. Matten und zusätzliche Wolldecken führen wir mit oder finden wir in unseren Herbergen vor.

• Gute Wanderschuhe, im Sommer sind Trekkingsandalen angenehm, Flipflops.

• Sonnenschutz (hoher LSF), Sonnenbrille, Tuch oder Mütze als Kopfschutz

• Leichte, luftige und bequeme Kleidung, möglichst mit langen Ärmeln und Beinen, die aus Gründen der Achtung vor unseren Gastgebern nicht

arg ausgeschnitten sein sollte. Baumwolle ist besonders angenehm. Eine dickere Jacke, Fleece ist angenehm und nachts auch gut als Kopfkissen

zu benutzen.

• Taschenlampe, ein kleines Messer zum Zerteilen von Früchten/Nahrung unterwegs (Achtung, darf nicht ins Handgepäck).

• Ein bis zwei Handtücher und wenn es eine Tour mit Aufenthalt am Meer ist natürlich auch Badesachen.

• Persönliche Hygieneartikel, wer möchte auch Mini-Reiseapotheke (Mückenschutz, Pflaster, Kopfschmerztabletten, evtl. Durchfallmittel)

• Einen Tagesrucksack für kleinere Touren (das Hauptgepäck wird so lange verwahrt)

• Am Meer und im Frühling kann auch ein eigenes Moskitonetz ganz angenehm sein, wenn man empfindlich ist, ist aber kein Muss. In manchen

Herbergen sind sie auch vorhanden.

• Für die Kameltouren oder sonstige Wüstentouren empfiehlt es sich, kleine Gefrierbeutel mitzunehmen, in denen man Dinge wie Kamera und

Handy sandsicher verstauen kann.

• Für Kameltouren bitte Reisetaschen oder Seesäcke mitbringen, keine starren Koffer, da diese schlecht in den Kamelkörben verstaut werden

können.

 

 

 

Wie fit muss ich sein?

 

Für unsere Touren (außer der Adventure-Tour) ist eine normale Kondition ausreichend. Wir richten uns nach der Geschwindigkeit unserer Teilnehmer und können jederzeit Pausen einlegen. Auch bei den Kameltouren können jederzeit Pausen eingelegt werden. Wir können auch Teile der Kameltouren gehen und die Kamele am Führstrick führen. Bei den Kameltouren ist täglich eine längere und gemütliche Mittagsrast mit Kochen in der Wüste vorgesehen.

Lediglich bei der Adventure Tour sollte man sportlich sein.

Auch hier können wir die Tour und die Anforderungen im Vorfeld nochmal genau besprechen.

 

 

 

Muss ich über Fremdsprachenkenntnisse verfügen?

 

Grundkenntnisse Englisch sind schön und sicherlich hilfreich, aber nicht zwingend notwendig. Alle beteiligen Personen haben Erfahrung mit der Betreuung Reisender und versuchen sowieso, dir die Wünsche von den Augen abzulesen . Sollte es aber ein Thema für euch sein, so fragt Tanja nach Reisebegleitung oder wählt eine Reise, bei der sie dabei ist, sie wird gerne übersetzen.

 

 

 

Was kostet eine Reise?

 

Das richtet sich nach

o Anzahl der Teilnehmer

o geplanter Tour / Strecke / Fortbewegungsmitteln

o Länge der Tour

Fragen Sie einfach an, welche Touren bereits geplant sind und teilen Sie uns mit, welche Tour Sie besonders reizt – tanja@talesofsinai.com . Wir können Ihnen dann kurzfristig den Preis mitteilen. Übrigens sind auch für Kleingruppen oder Einzelpersonen Touren möglich.

Die Preise verstehen sich ohne den Flug.

 

 

 

Welcher Flughafen ist günstig?

 

Am einfachsten ist der Flughafen Sharm El Sheikh, wo wir Sie abholen können. Mit EgyptAir und TurkishAirlines haben wir gute Erfahrungen gemacht, manchmal fliegt auch die TUI etc. Hurghada empfiehlt sich nicht, es ist aktuell sehr umständlich von Hurghada nach Sharm zu reisen. Eine weitere Möglichkeit ist es, nach Kairo zu fliegen und von dort direkt den BeduBus nach St. Catherine oder Sharm zu nehmen (fährt ca 6-7 Stunden).

Bei der Flugplanung und dem Finden von günstigen Flügen können Sie sich jederzeit an Tanja wenden, sie hilft gerne. tanja@talesofsinai.com

 

 

 

Was ist mit dem Visum?

 

Das können Sie bequem bei der Einreise im Ankunftsflughafen am Check-In erwerben. Es kostet rund 20 €, dazu ist seit 2014 eine Besuchersteuer zu errichten, die 12 € kostet.

 

 

 

Entstehen sonstige Kosten?

 

Die Reisen sind Inklusivreisen, Sie benötigen lediglich Geld für persönliche Einkäufe, Mitbringsel und mögliche Trinkgelder. Oft hat man unterwegs die Möglichkeit, Beduinenfamilien schöne Kunsthandwerkstücke abzukaufen (Schmuck aus kleinen Perlchen, hübsche Handarbeitstaschen, Webteppiche etc.), hierzu empfiehlt es sich bei Interesse, immer ein wenig Geld mit sich zu führen.

 

 

 

Essen und Trinken?

 

Die beduinische Küche ist sehr frisch, es gibt zumeist schon zum Frühstück leckeren Salat, Tomaten, Gurken. Wen wir unterwegs sind, wird in der Regel zwei Mal am Tag frisches Brot gebacken. Gekocht werden in der Regel Reis- und Nudelgerichte, Linsen- und Bohnengerichte, Gemüseeintöpfe, ab und zu auch Huhn/Hähnchen. Die Nahrung ist in der Regel gut bekömmlich und sehr wohlschmeckend. Es gibt frisches Obst und meistens führen wir unterwegs Datteln und Nüsse mit uns.

Zu Trinken gibt es überwiegend Wasser (auf den Touren aus Flaschen), Säfte, Tee und Kaffee.

In St. Catherine oder anderen Städten kann natürlich auch eingekauft werden, wenn jemand etwas Spezielles möchte, die Preise sind im Vergleich zu Deutschland sehr günstig.

 

 

 

Welche Papiere brauche ich?

 

Es empfiehlt sich ein Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Dann das Flugticket und Ihre Reiseversicherungsunterlagen (eine Reiseversicherung - besonders Reisekrankenversicherung - macht bei jeder Reise Sinn – falls Sie noch keine haben können wir Ihnen auch hier günstige Anbieter nennen).

 

tales of sinai

a travel

to the spirit

of the earth

 

 

 

 

El Tarfa

a magic, adorable place

Copyright talesofsinai.com © All Rights Reserved